Wann wird mal wieder richtig Sommer!

Mainhätten Toastmasters-Meeting am 23. August 2021

Mainhätten Toastmaster hat heute Sommer befohlen. Vor der Haustür herrschte leider nicht wirkliches Sommerwetter. Der Moderator Rajithan führte trotzdem mit einem sommerlichen Gedicht das in das Thema ein. Der Witz bestand passend zum Wetter aus einem Gespräch zwischen zwei Inuit, vorgetragen von Yusuf.

Bei den Reden gab es heute sehr breit gefächerte Themen: ein Geständnis, die Entscheidung zwischen Pest und Cholera und die Einschätzung eines Führungsstils.

Passend zu diesem bunten Mix war heute Ohren spitzen bei den Stegreifreden angesagt. Lutz präsentierte uns Themen, die alle etwas mit Musik zu tun haben. “ Höre es dir an!“ war die Frage an alle vier Teilnehmer bei den Stegreifreden. Von Helene Fischer, über Herbert Grönemeyer bis Rammstein war musikalisch alles dabei. Manche konnten mit der Musik schon während sie noch lief in Einklang kommen und tanzten. Andere kannten den Interpreten nicht. Sie haben sich am Inhalt des Musikschnipsels für die Stegreifrede entlang gehangelt.

Das Quiz des Abends konnte Lutz heute Abend für sich entscheiden, denn die Abonnement-Siegerin war heute nicht da.

Nächste Woche ist Premierenzeit bei Mainhätten Toastmasters. Wir haben unseren ersten Workshop mit der „Bewertungsküche“. Das nächste reguläre Meeting ist am 13. September. Wenn das Wetter es zulässt sind wir wieder unter freiem Himmel.

Klubabend „an Tagen wie diesem“

Klubabend am 14. Juni 2021

An Tagen wie diesen hat Mainhätten Toastmasters ein Klubabendmotto „an Tagen wie diesen“. Stadionsprecher Lutz moderierte live aus dem fiktiven Mainhätten Toastmasters-Stadion. Lutz durfte ein ereignisreiches Spiel kommentieren, bei dem Tore, Eigentore und das ein oder andere rhetorische Füllwortfoul fielen.
An Tagen wie diesen, da kann man auch mal den Duden zur Seite legen, denn was zählt ist das Wort des Abends Buchlust. Oder sollten wir doch ein Buch in die Hand nehmen um den neuesten Mathematik-Witz zu lesen? Wahrscheinlich! 😉
An Tagen wie diesen, da lohnt sich auch ein Rückblick in einer Rede zu verpacken. Dieses Kunststück schaffte Ankita ganz ohne Tsunami im Bauch und präsentierte mit gewohntem Humor und Spaß eine Rede über Kommunikationsstile.
An Tagen wie diesen, da ist der Sand das Gold von morgen. Diesen Satz erklärte Christoph in seiner interessant vorgetragenen Rede über Bausand.
An Tagen wie diesen, da denken wir doch bestimmt auch an unsere Lieblingskrankheit, Lieblingsdiktator, oder die Lieblingslüge. Mit diesen Fragen wurden die Stegreifredenteilnehmer befragt. Fast alle Teilnehmer nahmen den Ball auf und trafen mehr als nur den Zeitrahmen.
An Tagen wie diesen, da darf auch auch kein Quiz fehlen, Souverän führte Jan durch das Quiz, wenn er auch den ein oder anderen Teilnehmer rhetorisch hart niedergekrätscht hatte.
An Tagen wie diesen da gab es auch eine Gesamtbewertung, der etwas andere Art. Marcus, ein erfahrener Toastmaster vom Toastmasters-Klub in Witten gab sein positives Feedback in ruhiger Art und Weise.
An Tagen wie diesen, da vergeht ein Spiel wie im Flug. Getreu dem Motto „nach dem Klubabend ist vor dem Klubabend“ müssen wir für die nächste Partie mit Mainhätten Toastmasters bis zum 28. Juni warten.